Zum Inhalt springen

21. Juni 2023: 250.000 Euro aus Berlin für die Dorfkirche Dreveskirchen!

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags stellt insgesamt 245.650 Euro aus dem
Denkmalschutz-Sonderprogramm für die Restaurierung der Kirche Dreveskirchen in Blowatz zur Verfügung. Mit diesem Programm beteiligt sich der Bund an der Sanierung von national bedeutsamen Denkmälern in ganz Deutschland. Mit dem bewilligten Geld stehen nun insgesamt 491.300 Euro zur Verfügung. Damit plant die Evangelisch-Lutherische Kirche Dreveskirchen die Instandsetzung der Dachkonstruktion des Turmes sowie des Fassadenmauerwerks. Darüber informiert der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge, der sich für das Projekt in Berlin eingesetzt hat.


Dazu sagt der Abgeordnete: „Ich freue riesig darüber, dass das gelingen konnte! Angesichts der Tatsache, dass die mit dem Programm bereitgestellten finanziellen Mittel um ein Vielfaches überzeichnet sind, war das keine Selbstverständlichkeit. Für mich ist das deshalb ein großer Erfolg für unsere Region, weil wir so natürlich unser kulturelles Erbe direkt vor derHaustür erhalten können, für das wir alle Verantwortung tragen. Wir stärken damit aber auch Wirtschaftskreisläufe vor Ort, da zwei Drittel solcher Gelder bei Handwerksbetrieben und Unternehmen aus der Region verbleiben.“

Auch Tino Schmidt, der Bürgermeister der Gemeinde Blowatz, ist glücklich über diese Entscheidung: „Das sind richtig gute Nachrichten für uns! Die Dorfkirche in Dreveskirchen ist das älteste Gebäude in der Gemeinde und der Zustand des Westturmes bereitete uns schon länger Sorgen. Ich hatte Frank Junge auf die Situation aufmerksam gemacht und bin sehr froh darüber, was nun daraus geworden ist. Es ist schön zu sehen, was alles erreicht werden kann, wenn man zusammen ein Ziel verfolgt. Danke an Herrn Junge und an alle Beteiligten, die zum Teil auch leise im Hintergrund an der Realisierung des Projektes gearbeitet haben. Jetzt kann’s losgehen!“

Vorherige Meldung: 70. Jahrestag 17. Juni

Nächste Meldung: Bundestag stimmt für LNG-Beschleunigungsgesetz: SPD-Abgeordnete aus MV kritisch

Alle Meldungen