Zum Inhalt springen

17. November 2023: 26 Mio. Euro für Sovereign Tech Fund 2024

Für den Sovereign Tech Fund stehen für das nächste Jahr
26 Mio. Euro zur Verfügung.

Für den Sovereign Tech Fund stehen für das nächste Jahr
26 Mio. Euro zur Verfügung. Dafür hat sich die SPD-Fraktion gemeinsam mit den Koalitionsfraktionen in den Verhandlungen zum Haushalt des Bundesministeriums für
Wirtschaft und Klimaschutz 2023 eingesetzt. Im ersten
Entwurf des Haushaltes waren 25 Mio. vorgesehen. Diese Summe wurde nun final auf 26 Mio. Euro angehoben.

Anna Kasssautzki:

„Mehr Mittel für den Sovereign Tech Fund sind ein gutes Zeichen für die Digitalisierung in Deutschland. Der Sovereign Tech Fund hat vom ersten Tag an bewiesen, dass sie in der Lage sind, Open Source Projekte, als Basis unserer digitalen Infrastruktur zielgenau zu unterstützen.

Damit stärken wir digitale Resilienz und Souveränität. Denn, wer mehr digitale Souveränität fordert, fordert Open Source.“

Frank Junge, zuständiger haushaltspolitischer

Berichterstatter:

„Die Mittel, die in den Sovereign Tech Fund fließen kommen unmittelbar der Wirtschaft zugute. Open Source Komponenten sind zentrale Bausteine einer immer digitaler werdenden Wirtschaft. Diese Komponenten sicherer und resilienter zu machen, trägt auch dazu bei Unternehmen vor Cyberangriffen zu schützen.“

Vorherige Meldung: Ampel stärkt dem Handwerk erneut den Rücken

Alle Meldungen